Neues EU-Qualitätslogo für Lebensmittel

Die Land­wirtschaft­spoli­tik­er des Europa­parla­ments set­zen sich für die klare Kennze­ich­nung von Qual­ität­slebens­mit­teln ein. Der Land­wirtschaft­sauss­chuss des Par­la­ments sprach sich am Dien­stag in Brüs­sel u.a. dafür aus, ein Qual­ität­sla­bel für Lebens­mit­tel einzuführen, die voll­ständig aus in der EU erzeugten Qual­ität­szu­tat­en hergestellt wer­den. Mit der Ein­führung eines EU-Qual­ität­sl­o­gos für in der EU hergestellte Erzeug­nisse wollen die Land­wirtschaf­spoli­tik­er des EU-Par­la­ments europäis­che Her­steller unter­stützen, die sich für gute Qual­ität und Lebens­mit­tel­sicher­heit ein­set­zen und alle EU-weit­en Pro­duk­tion­s­stan­dards ein­hal­ten.

Neues EU-Qualitätslogo für Lebensmittel

Neben diesen geschützten Beze­ich­nun­gen plädiert der Auss­chuss dafür, die Angabe des Erzeu­gung­sortes möglichst weit­ge­hend für alle Lebens­mit­tel verpflich­t­end zu machen. Bei Pro­duk­ten, die aus mehreren Zutat­en beste­hen, soll zumin­d­est der Herkun­ft­sort der Hauptzu­tat angegeben wer­den.

Das Plenum des Europäis­chen Par­la­ments wird sich voraus­sichtlich in der zweit­en März-Woche mit den Vorschlä­gen befassen.