Das Steinkohle-Großkraftwerk und die Klagebefugnis der Umweltverbände

Das Stein­koh­le-Groß­kraft­werk und die Kla­ge­be­fug­nis der Umweltverbände

Im Rah­men der Ver­bands­kla­ge nach Maß­ga­be des Umwelt-Rechts­­be­helf­s­­ge­­se­t­­zes beschränkt sich die Prü­fung auf Rechts­vor­schrif­ten, die dem Umwelt­schutz die­nen. Ein Umwelt­ver­band kann weder nach natio­na­lem Recht noch nach Uni­ons­recht eine umfas­sen­de obje­k­­tiv-rech­t­­li­che Recht­mä­ßig­keits­prü­fung des ange­grif­fe­nen Geneh­mi­gungs­be­schei­des ein­for­dern. Weder auf der Grund­la­ge natio­na­len Rechts noch auf der Grund­la­ge von Uni­ons­recht kann der

Lesen
Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz vor dem Europäischen Gerichtshof

Umwelt-Rechts­be­helfs­ge­setz vor dem Euro­päi­schen Gerichtshof

Das Umwelt-Rechts­­be­helf­s­­ge­­setz steht erneut auf dem Prüf­stand des Gerichts­hofs der Euro­päi­schen Uni­on. Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig hat ein Revi­si­ons­ver­fah­ren gegen einen was­ser­recht­li­chen Plan­fest­stel­lungs­be­schluss des Lan­des Rhein­­land-Pfalz, der die Errich­tung einer groß­flä­chi­gen Was­ser­rück­hal­tung am Ober­rhein in Waldsee/​Altrip/​Neuhofen zum Gegen­stand hat, aus­ge­setzt und dem Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on Fra­gen zur Aus­le­gung der

Lesen
Klagerechte für Umweltverbände

Kla­ge­rech­te für Umweltverbände

Der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on hat auf ein Vor­ab­ent­schei­dungs­er­su­chen des Ober­ver­wal­tungs­ge­richts für das Land Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len in Müns­ter die uni­ons­recht­lich bestehen­den Kla­ge­rech­te von Umwelt­ver­bän­den prä­zi­siert: Das Umwelt-Rechts­­be­helf­s­­ge­­setz (UmwRG), das seit Dezem­ber 2006 aner­kann­ten Umwelt­ver­ei­ni­gun­gen den Zugang zu Gerich­ten ermög­licht, setzt danach die Vor­ga­ben des euro­päi­schen Rechts nicht hin­rei­chend um. Art. 10a der

Lesen