Rodeo? Nur ohne Sporen!

Rodeo? Nur ohne Sporen!

Rodeover­anstal­tun­gen genießen in Deutsch­land keine tier­schutzrechtliche Priv­iligierung als “Sportver­anstal­tung”. Bei ihnen ist daher sicherzustellen, dass den Tieren keine Schmerzen, Lei­den oder Schä­den jeglich­er Art zuge­fügt wer­den. Bei den drei Rodeodiszi­plinen des Bul­len­re­it­ens und des Wildpfer­dre­it­ens mit und ohne Sat­tel muss der Ein­satz der Tiere den Anforderun­gen des § 3 Nr.

Weiterlesen
Sachkundenachweis für einen Reitbetrieb

Sachkundenachweis für einen Reitbetrieb

Nach § 11 Abs. 1 Nr. 3 c) Tier­SchG bedarf, wer gewerb­smäßig einen Reit- oder Fahrbe­trieb unter­hal­ten will, der Erlaub­nis der zuständi­gen Behörde. Die Erlaub­nis darf nach § 11 Abs. 2 Nr. 1 Tier­SchG nur erteilt wer­den, wenn die für die Tätigkeit ver­ant­wortliche Per­son auf Grund ihrer Aus­bil­dung oder ihres

Weiterlesen
Kennzeichnung für Pferde

Kennzeichnung für Pferde

Nach der EG-Verord­­nung 504/2008 müssen Pferde, die nach dem 01. Juli 2009 geboren wur­den, mit einem Transpon­der gekennze­ich­net wer­den, einen Equiden­pass haben und in ein­er zen­tralen Daten­bank erfasst wer­den. Pferde, die vor dem 01.07.2009 geboren wur­den und schon einen Pass haben, brauchen nicht zusät­zlich gechippt wer­den. Pferde, die vor dem

Weiterlesen
Pferdechips

Pferdechips

Ab dem 01. Juli 2009 müssen alle neu gebore­nen Pferde mit einem Chip gekennze­ich­net wer­den. Von ein­er Aus­nah­meregelung in Form ein­er alter­na­tiv­en Kennze­ich­nung soll in Deutsch­land im Hin­blick auf ein tier­schutzrechtlich notwendi­ges und sicheres Iden­ti­fizierungssys­tem für alle Equiden kein Gebrauch gemacht wer­den. Zu diesem The­ma einigten sich die Staatssekretäre aller

Weiterlesen