Festsetzung immissionswirksamer flächenbezogener Schallleistungspegel

Festsetzung immissionswirksamer flächenbezogener Schallleistungspegel

Bei der Fest­set­zung flächen­be­zo­gen­er immis­sion­swirk­samer Schal­lleis­tungspegel muss ein­deutig erkennbar sein, auf welche Immis­sion­sorte abzustellen und nach welch­er Berech­nungsmeth­ode vorzuge­hen ist. Ergibt sich diese nicht unmit­tel­bar aus ein­er zeich­ner­ischen oder textlichen Fest­set­zung, kann auf Angaben in der Plan­be­grün­dung sowie mit ihr verk­lam­merten Doku­menten zurück­ge­grif­f­en wer­den. Die Entschei­dung, wie die Schal­lkontin­gente verteilt

Weiterlesen
Nachtflugbetrieb in Hannover-Langenhagen

Nachtflugbetrieb in Hannover-Langenhagen

Es spricht nach Ansicht des Nieder­säch­sis­chen Oberver­wal­tungs­gerichts in Lüneb­urg einiges dafür, die Zumut­barkeit iSv § 29b Abs. 2 LuftVG in Anlehnung an die Werte des Fluglär­mge­set­zes 2007 zu bes­tim­men, d.h. für beste­hende zivile Flug­plätze Immis­sion­swerte von LAe­q­Nacht > 55 dB(A) und LAmax = 6 x 57 dB(A) zugrunde zu leg­en1.

Weiterlesen
Das Windkraftrad und der in 500m Entfernung brütende Schwarzmilan

Das Windkraftrad und der in 500m Entfernung brütende Schwarzmilan

Bei ihrer Entschei­dung über die Erteilung ein­er immis­sion­ss­chutzrechtlichen Anla­gen­genehmi­gung ste­ht der Genehmi­gungs­be­hörde für die Prü­fung, ob arten­schutzrechtliche Ver­bot­statbestände erfüllt sind, hin­sichtlich der Bestand­ser­fas­sung und Risikobe­w­er­tung eine naturschutz­fach­liche Ein­schätzung­sprärog­a­tive zu, soweit sich zu ökol­o­gis­chen Fragestel­lun­gen noch kein all­ge­mein anerkan­nter Stand der Fach­wis­senschaft her­aus­ge­bildet hat. Der Genehmi­gungs­be­hörde muss für die Prü­fung des

Weiterlesen
Die Nachbarn einer Anlage zur Altbatterie-Verhüttung

Die Nachbarn einer Anlage zur Altbatterie-Verhüttung

Eine immis­sion­ss­chutzrechtliche Genehmi­gung für die Alt­­bat­­terie-Ver­hüt­­tung ver­let­zt die Nach­barn nicht in ihren Recht­en, wenn von dem Vorhaben keine unzu­mut­baren Umwelt­be­las­tun­gen aus­ge­hen und alle immis­sion­ss­chutzrechtlichen Gren­zw­erte nicht über­schrit­ten wer­den. Mit dieser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­gericht Koblenz in dem hier vor­liegen­den Fall die Nach­bark­lage gegen eine Schachtofe­nan­lage zur Ver­hüt­tung von u. a.

Weiterlesen
Schall­schutz­wand an der Bahntrasse

Schall­schutz­wand an der Bahntrasse

Die zur Lärm­vor­sor­ge im Rah­men der Än­de­rung eines Schie­nen­wegs ge­bo­te­ne Er­rich­tung ein­er ein­sei­ti­gen Schall­schutz­wand ist Be­stand­teil des er­heb­li­chen bau­li­chen Ein­griffs i.S.v § 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 und Satz 2 der 16. BIm­SchV. Im Falle eines er­heb­li­chen bau­li­chen Ein­griffs in einen vor­han­de­nen Schie­nen­weg blei­ben für die An­nah­me ein­er

Weiterlesen
Immissionsschutz bei einer Moto-Cross-Anlage

Immissionsschutz bei einer Moto-Cross-Anlage

Bei der Prü­fung der immis­sion­ss­chutzrechtlichen Zuläs­sigkeit ein­er Moto-Cross-Anlage sind allein die Zumut­barkeits­gren­zen der TA Lärm mage­blich. Eine Vor­be­las­tung durch den Lärm eines in der Nach­barschaft befind­lichen Flug­platzes ist hier­bei nicht zu berück­sichti­gen. Mit dieser Begrün­dung hat jet­zt das Oberver­wal­tungs­gericht für das Land Nor­­drhein-West­­­falen in Mün­ster die Beschw­erde eines Anwohn­ers aus

Weiterlesen