Noch eine Skihütte ?

Noch eine Skihütte ?

In einem Ski- und Wan­derge­bi­et ist ein Gast­stät­ten­be­trieb nur insoweit erforder­lich, als es um die gas­tronomis­che Grund­ver­sorgung der Ski­fahrer und Wan­der­er geht. Ist das vorhan­dene gas­tronomis­che Ange­bot aber objek­tiv aus­re­ichend, also eine gas­tronomis­che Grund­ver­sorgung vorhan­den, so ist eine weit­ere Ski­hütte nicht erforder­lich. Mit dieser Begrün­dung hat der Bay­erische Ver­wal­tungs­gericht­shof in

Weiterlesen
Sperrzeitverlängerung

Sperrzeitverlängerung

Lär­mim­mis­sio­nen kön­nen als schädliche Umwel­tein­wirkun­gen im Sinne des Bun­des­im­mis­sion­ss­chutzge­set­zes ein Gefahren­poten­zial darstellen, das eine Ver­längerung der in der Gast­stät­ten­verord­nung des Lan­des Baden-Würt­tem­berg bes­timmten all­ge­meinen Sper­rzeit zulässt. Für die Beurteilung der Zumut­barkeit des Lärms genü­gen sub­jek­tive Ein­schätzun­gen von Anwohn­ern nicht, son­dern es sind belast­bare Fest­stel­lun­gen zur nächtlichen Lärm­si­t­u­a­tion im gesamten Gel­tungs­bere­ich

Weiterlesen