Genmais und der Bienenschutz

Gen­mais und der Bienenschutz

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig hat die Revi­sio­nen meh­re­rer Imker zurück­ge­wie­sen, die wirk­sa­me Schutz­maß­nah­men beim Anbau von gen­tech­nisch ver­än­der­tem Mais ver­lang­ten, um eine Ver­un­rei­ni­gung ihres Honigs mit des­sen Pol­len zu ver­hin­dern. Die Baye­ri­sche Lan­des­an­stalt für Land­wirt­schaft bau­te in den Jah­ren 2005 – 2008 auf einem Ver­suchs­gut gen­tech­nisch ver­än­der­ten Mais an. Die

Lesen
Der Genmais und die Bienen

Der Gen­mais und die Bienen

Der Baye­ri­sche Ver­wal­tungs­ge­richts­hofs hat ein Ver­fah­ren eini­ger Erzeu­ger von Imke­rei­pro­duk­ten aus­ge­setzt und dem Gerichts­hof der Euro­päi­schen Gemein­schaf­ten meh­re­re Fra­gen der Aus­le­gung euro­päi­schen Rechts zur Vor­ab­ent­schei­dung vor­ge­legt. Kon­kret geht es dabei um die Gefähr­dung von Imke­rei­pro­duk­ten durch Pol­len der gene­tisch ver­än­der­ten Mais­li­nie MON 810. Den Klä­gern geht es um die Ver­­­kehrs- und

Lesen