Artenschutz in der Fernstraßenplanung

Artenschutz in der Fernstraßenplanung

In Fällen unter­schiedlich laufend­er Ausle­gungs­fris­ten im Sinne des § 73 Abs. 4 Satz 1 VwVfG ste­ht es ein­er anerkan­nten Naturschutzvere­ini­gung frei, die aus­gelegten Unter­la­gen in der Gemeinde einzuse­hen, die sie zuerst auslegt, und für die Abgabe der Ein­wen­dung die zulet­zt aus­laufende Frist zu nutzen. Der durch einen soge­nan­nten „Ökostern“ im

Weiterlesen
Bekanntmachung der Arten verfügbarer Umweltinformationen

Bekanntmachung der Arten verfügbarer Umweltinformationen

Die ort­sübliche Bekan­nt­machung der Ausle­gung eines Bauleit­­plan-Entwurfs muss auch schlag­wor­tar­tige Infor­ma­tio­nen darüber enthal­ten, welche Umwelt­be­lange in den ver­füg­baren Stel­lung­nah­men behan­delt wer­den. In dem jet­zt vom Bun­desver­wal­tungs­gericht in Leipzig entsch­iedene­nen Fall hat­te die Antrags­geg­ner­in den Beschluss über die öffentliche Ausle­gung eines Bebau­ungs­pla­nen­twurfs in ihrem Amts­blatt ort­süblich bekan­nt gemacht. Im Text der

Weiterlesen