KEAN – Kli­ma­schutz- und Ener­gie­agen­tur Niedersachsen

Die neu gegrün­de­te Kli­ma­schutz- und Ener­gie­agen­tur des Lan­des Nie­der­sach­sen (KEAN) hat am 1. April 2014 ihre Arbeit auf­ge­nom­men. Die KEAN ver­steht sich als lan­des­wei­tes Kom­pe­tenz­zen­trum für die The­men Ener­gie­ein­spa­rung, Ener­gie­ef­fi­zi­enz und Ein­satz von erneu­er­ba­ren Ener­gien im Gebäu­de­be­reich und in Betrie­ben. Auf­ga­be der KEAN ist es, die prak­ti­sche Umset­zung der Ener­gie­wen­de in Nie­der­sach­sen zu unterstützen.

KEAN – Kli­ma­schutz- und Ener­gie­agen­tur Niedersachsen

Die KEAN ist Ansprech­part­ner für Kom­mu­nen, Ver­bän­de, loka­le und regio­na­le Ener­gie­agen­tu­ren und bie­tet allen Akteu­ren Unter­stüt­zung, Exper­ti­se und Koope­ra­tio­nen an. Die Ener­gie­be­ra­tung von Woh­nungs- und Haus­ei­gen­tü­mern wird wie bis­her vor Ort von den loka­len und regio­na­len Ener­gie­agen­tu­ren, Ver­brau­cher­zen­tra­len und Ener­gie­be­ra­tern durchgeführt.

Das Land Nie­der­sach­sen schließt damit eine Lücke, denn anders als in vie­len ande­ren Bun­des­län­dern gab es in Nie­der­sach­sen bis­her kei­ne lan­des­weit täti­ge Insti­tu­ti­on für die Energiepolitik.